Hochzeitsreportage aus der Landeshauptstadt Schwerin

Das Wetter war nicht das Beste, als wir uns an einem Samstag im April aufmachten, um uns mit Christin und Matthias zum Hochzeitsvorgespräch in Rostock zu treffen. Aber irgendwie hatten wir nach diesem Gespräch das Gefühl, dass diese Hochzeit einfach etwas ganz Besonderes und das Wetter einfach nur perfekt sein wird und so sollte es auch kommen.

Wir haben uns wirklich sehr darüber gefreut, dass die Beiden uns informierten, dass die Hochzeit in Schwerin stattfinden sollte. Denn denkt man an die Landeshauptstadt, fällt einem sofort das Schweriner Schloss ein. Ein absolutes Märchenschloss und genau an diesem sollten die Paarfotos für Christin und Matthias entstehen. Es gibt kaum eine perfektere Location als den Schweriner Schlossgarten. Umgeben von Teichanlagen, romantischen Holzbrücken, Alleen und liebevoll angelegten Gärten, war eine Wahnsinns Kulisse gegeben, um besondere Momente für immer festhalten.

Aber bevor es mit dem Fotoshooting der beiden losging, sollte natürlich erst einmal geheiratet werden. Die Trauung, des wohlgemerkt bezaubernd aussehenden Brautpaares, fand im sehr schönen Innenhof im Schleswig-Holstein- Haus statt. Begleitet von einer Piano-Spielerin gaben sich die beiden im Kreise ihrer Familien und Freunden das Jawort.

Nach dem anschließenden Beglückwünschen musste natürlich erst einmal auf die frisch gebackenen Eheleute angestoßen werden. In lockerer Runde fand ein Sektempfang statt.
Christin und Matthias hatten für die Hochzeitsgäste eine Stadtrundfahrt organisiert, das verschaffte uns einen sehr komfortablen Zeitraum für das Paarshooting, um die gesamte Vielfalt des Schlossgartens auszunutzen.

Vom Trauort aus fuhren wir zum Ruderclub Schwerin, der direkt am Schweriner See mit Blick auf das Schloss lag. Hier sollte unser Shooting beginnen. Denn den optimalsten Platz für emotionale Aufnahmen fanden wir auf dem Steg des Ruderclubs. Mit dem Schloss im Hintergrund konnte das sympathische Paar wirklich perfekt in Szene gesetzt werden.

Von unserem Startpunkt aus sind wir durch die gesamte Anlage gelaufen und haben alle wichtigen Highlights mit in die Aufnahmen eingebaut. Das Wahrzeichen der Stadt wurde dabei so oft wie möglich in das Bild integriert.
Da an diesem Samstag das Schweriner Schlossfest eine Menge Besucher anzog, hatten wir zwar den einen oder anderen Gastauftritt, von einigen der zahlreichen Besuchern, auf den Bildern, aber es war einfach zu erwarten, dass das dieses bildhübsche Paar die Blicke auf sich Zog.

Ein für uns genialer Tag endete mit den Gruppenfotos vor dem bekannten Schweriner Schlossgarten Pavillon. Anschließend verabschiedeten uns von den Gästen, denen eine tolle Feier bevorstand und traten den Heimweg in Richtung Rostock an.


0%